HAMMer Bergbaugeschichte

Kurzübersicht

Sonntag, 9. August 2020


Ticket: 44,50 Euro (inkl. Bustransfer und Mittagsimbiss)


Treffpunkt: 10:30 Uhr an der Haltestelle 38 "Schienenersatzverkehr" vor dem Bahnhof Hamm

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

44,50 €
inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten
oder

HAMMer Bergbaugeschichte

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Beschreibung

Mit einem historischen Personenomnibus auf Spurensuche entlang ehemaliger Zechenstandorte und Bergbaurelikte. Über einhunder Jahre prägte und formte der Steinkohlebergbau mit unterschiedlichen Interessenlagen, seinen Bergwerken, Siedlungs- und Gewerbebauten und veränderten Geländestrukturen die heutige Großstadt Hamm. Vieles ist verschwunden, manches hat sich verändert - bei genauerem Hinschauen lässt sich aber noch etliches dieser Entwicklung und Bergbaugeschichte im heutigen Stadtbild erkennen.

Eine stärkende bergmännische Butterzeit ist bei dieser Tour inbegriffen.

Bequemes Schuhwerk und robuste Kleidung sind empfehlenswert.

Zusatzinformation

Termin Sonntag, 9. August 2020
Treffpunkt Haltestelle 38 "Schienenersatzverkehr" vor dem Bahnhof Hamm
Startzeit 10:30 Uhr
Dauer 6,5 Stunden
Minimale Teilnehmerzahl 30
Maximale Teilnehmerzahl 50